Märchen Spektakel Dunjascha
Dunjascha Schweizer
Dunjascha stellt sich vor


Mein Name ist Dunjascha.
ich stamme aus Santa Maria im Münstertal/Graubünden
Mein Elternhaus ist die Chasa Capòl,
ein Haus voller Geschichten aus alter Zeit,
von meiner Familie als Hotel geführt,
mit einem Theater, Spielstätte begabter Künstler
und einem Garten, in dem meine kindliche Fantasie mir ermöglichte mit vielerlei Wesen aus der Anderswelt in Kontakt zu kommen.
Meine sanftmütige Mutter hat mir abends jeweils auf mein Drängeln hin, wohl hunderte Male auf Romanisch Das Rotkäppchen,
Chapütchina Cotschna, erzählt.

Die Schule habe ich in der Lagunenstadt Venedig besucht.
Hier lebte mein Vater. Seine Leidenschaft war die Musik und er liess mich daran teilhaben, auch mit vielen Opernbesuchen im Teatro La Fenice.
Arlecchino, Colombina,Pulcinella der commedia dell'arte sind mir heute noch vertraute Freunde.

Das Gymnasium mit Matura habe ich im Theresianum/Ingenbohl SZ absolviert und im ausgezeichneten Unterricht habe ich die Schönheit der deutschen Sprache und ihre reiche Literaturgeschichte entdeckt.
Ich habe mich in die Lyrik und in Volks- und Kunstmärchen vertieft und blieb so dem bildhaften Denken und Empfinden aus meiner Kindheit verbunden.

Der kindlichen Seele bin ich treu und Nahe geblieben,
und habe auch Mutterglück erfahren.
Bei Luzern habe ich viele Jahre einen Kindergarten mit Begeisterung und Erfolg geführt.

Hingezogen zum Volksmärchen und seiner Weisheit habe ich bei „Mutabor Märchenseminare“ mein schönstes Diplom erhalten:
Das Diplom in Märchenerzählung.
Ergänzt mit unterschiedlichen Kursen in Figurenspiel und Figurenbau bei Elisabetha Bleisch und Barbara Scheel,
entwerfe und baue ich nun meine Figuren und Bühnenbilder selbst,
illustriere und spiele damit Volksmärchen aus aller Welt auf der SPEKTAKULUM Bühne zu Luzern oder auf Engagement als selbstständige Theaterschaffende.

An der Oltner Schauspielschule mit Kerstin Schult und an Schauspielkursen bei Herbert Fischer erfolgte meine Schauspielausbildung.
Meine Stücke entstehen unter Regie von Kerstin Schult zur Musik von Bruno Amstad und sprechen Erwachsene sowie Kinder an.



Teile
  das!!

Feste feiern im SPEKTAKULUM
Fotos & Videos